Violons Barbares

Ort und Zeit
  • Mi, 20. Sep 2017, ab 20.30 Uhr
  • Eintritt: VVK 19,- (zzgl.VVK-Gebühren) | AK 22,-
  • Großer Saal
  • Konzert
  • Karten reservieren

Wild World Music!

Wer behauptet, in der Musik sei schon alles erfunden, hat Violons Barbares noch nicht gehört! Ein Gigant des Obertongesangs und der Pferdekopfgeige aus der Mongolei, ein Meister der 14-saitigen Gadulka aus Bulgarien und dazu die überwältigenden Perkussionswelten eines Franzosen: Das weltweit umjubelte Trio gehört derzeit zu den faszinierendsten Gruppen der Weltmusikszene. Die drei Ausnahmemusiker sind ein akustischer und optischer Leckerbissen, der in ferne, wilde Länder entführt und stilistische Grenzen zwischen Balkan-Volksmusik, Mongolen-Rock und Jazz-Impro einreißt. Ein modern-archaisch wilder Saitenritt durch das mongolische und bulgarisch-mazedonische Liederbuch – so wundersam jung können alte Melodien klingen. Groovig, tanzbar und vor allem barbarisch gut!

„Es ist schwer zu sagen, was die am meisten hervorzuhebende Qualität des Projektes ist: die brillante Beherrschung der Instrumente und des Gesangs durch die Interpreten oder die tiefen Momente der Freude, die dieses Repertoire in uns anklingen lässt, in einer ebenso glücklichen wie unglaublichen Verbindung.„ - Jean Patrick Hélard, Trad Magazine

„Violons Barbares - wild, ungestüm, feurig, ungezügelt, vor allem aber: verteufelt gut!„ - Karl Leitner, Donaukurier

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Violons Barbares

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus