Hell or High Water

Ort und Zeit
  • Sa, 24. Jun 2017, ab 19.30 Uhr
  • Eintritt: 8,-
  • Kinosaal
  • Film
  • Karten reservieren

Zwei Brüder – der rechtschaffene, geschiedene Toby (Chris Pine), Vater zweier Kinder, und der jähzornige Tanner (Ben Foster), frisch entlassener Häftling – begehen gemeinsam mehrere Banküberfälle, um zu verhindern, dass die hochverschuldete Farm ihrer Familie an die Bank zurückfällt. Dies ist ihr letzter, verzweifelter Kampf um eine Zukunft, die ihnen unter den Füßen weggezogen wurde. Ihr Plan scheint aufzugehen, bis sie ins Visier des unerbittlichen Texas Rangers Marcus Hamilton (Oscar®-Gewinner Jeff Bridges) geraten, der kurz vor seinem Ruhestand noch einen großen Triumph feiern will. Als die beiden Brüder einen letzten Bankraub planen, kommt es zum alles entscheidenden Showdown zwischen einem wahrhaft aufrichtigen Gesetzeshüter und einem Bruderpaar, das nichts zu verlieren hat – außer der Familie!

USA 2016 | Regie: David Mackenzie | Darsteller: Ben Foster, Chris Pine, Jeff Bridges, Gil Birmingham | 102 Minuten, engl. O.m.U.

„‘Hell Or High Water‘ ist ein aufregend guter Film – ein Knüller-Drama voller Kriminalität, Angst und brüderlicher Liebe im sonnengebratenen, verschlafenen Westen von Texas, der so authentisch ist, dass er schon wieder exotisch erscheint.“ (Variety)

„Straff, angespannt und geschliffen gespielt von Jeff Bridges in Bestform. ‚Hell Or High Water‘ ist eine trügerisch simple Geschichte über Räuber und Polizisten, die den alten Wilden Westen in die Neuzeit bringt.“ (Empire UK)

„Zwei Brüder werden zu Bankräubern, weil die Schulden überhandnehmen: Der Neo-Western ‚Hell or High Water‘ ist tolles Genrekino - und gibt zugleich Auskunft über Trumps Amerika.“ (Der Spiegel)

„Ein Film wie ein großer alter Country-Song über Outlaws und Gesetzeshüter.“ (Süddeutsche Zeitung)

weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Hell or High Water

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus