Dynamo Festival

Ort und Zeit
  • Sa, 22. Apr 2017, ab 17.00 Uhr
  • Eintritt: Tagesticket: VVK 22,- (zzgl.VVK-Gebühren) | AK 25,- Festivalpass: VVK 35 ,- (zzgl.VVK-Gebühren) | AK 40,-
  • Großer Saal
  • Konzert

Dynamo Festival #3 – Die Zündschnur brennt!

Das Dynamo Festival findet heuer vom 20. - 22. April statt. Bereits zum dritten Mal veranstaltet der Spielboden Dornbirn diese schillernde Festivalperle tief im Westen. Wie immer sind dabei der stilistischen Ausrichtung keine Grenzen gesetzt. Das einzige was zählt sind herausragende Musik und starke Live-Performance. Internationale und österreichische Acts abseits des Formatradio-Einheitsbreis sorgen für bleibende Konzerterlebnisse und fantastische Festivalmomente. Traditionell wird das Festival auch lokale Grenzen überschreiten. Neben In- und Outdoorbühne am Spielboden werden wir auch die Karren-Bergstation zum Leuchten bringen. Die tolle Festivalatmosphäre wird noch durch ein umfassendes Begleitprogramm, qualitative Locationgestaltung und regionales Streetfood gestärkt.

 

Autonomics ( US ) | 17.00 | Red Bull Brandwagenbühne

Abrackern um zu überleben und zu versuchen sich mit seiner Musik auszudrücken, ist das Leben eines modernen Musikers. Neben ihren beruflichen Tätigkeiten spielen die AUTONOMICS volle Club und Haus-Konzerte in ihrer Heimatstadt Portland, Oregon und Tourneen in Europa. Allesamt die beste Gelegenheit für die Garagen-Rocker, um ihre punkigen Zweieinhalbminuten-Popsongs loszulassen.

Inner Tongue ( A ) | 18.15 | Red Bull Brandwagenbühne

Die Songs von Inner Tongue definiert ein heller, träumerischer Sound, untermalt von dunklen, physischen Bässen, die Klangwelt bleibt aber immer sehr harmonisch, obwohl sie auch ständig mit der Grenze zur Disharmonie liebäugelt. Seine Lyrics haben eine ungeheure Reflektionstiefe, seine fragile Stimme fließt über dem meditativen Puls zurückhaltender, intelligenter Beats.

Polkov ( A ) | 19.30 | Red Bull Brandwagenbühne

War Polkov bislang im Cadillac auf den staubigen Straßen Mittelamerikas unterwegs, fährt die Band nun mit neuem Songmaterial im offenen Cabrio über die Golden-Gate-Bridge – Mariachi-Bläser und Pedal-Steel-Gitarre wurden gegen Chorus-Effekt und 80er-Synthesizer getauscht. Nach wie vor schafft es Polkov herausragendes Songwriting, Hooklines und Melodien in persönlichen, intimen und immer ein wenig abwegigen Geschichten zu verpacken.

Findlay ( UK ) | 21.00 | Saal

Findlay wächst im britischen Stockport auf, beeinflusst von Howlin' Wolf, Billie Holiday, The White Stripes und The Strokes. Sie selbst macht poppigen Rock - oder rockigen Pop - oder Indie-Garage-Synthie-Irgendwas. Musikalisch setzt sie sich keine Limits, sie sucht ihren Weg jenseits der bekannten Genre-Grenzen.

Wallis Bird ( IRL ) | 22.30 | Saal

Ihr Wurzeln stecken im Folk, dessen ewige Wahrheiten schon immer durch ihre Songs fließen. In den unwiderstehlichen Popmelodien und im Rock, an dem sie sich so gerne slappt und heiser schreit. In ihrer Musik war Wallis schon immer zuhause. Aus ihr schöpft sie die Energie, um jeden Konzertsaal mit virtuoser Euphorie zum Schwingen zu bringen.

Ogris Debris ( A ) | 00.30 | Saal

Ogris Debris zählen zu Österreichs einzigartigsten Elektronik-Acts und konnten mit ihren energetischen Live-Shows bereits das Publikum in Clubs von Paris bis Tokyo in ihren Bann ziehen. Das Duo schafft  mühelos den dreibeinigen Spagat zwischen druckvollem House, elektronischem Pop und verspielter Musikalität.

Kantine hosted by Poolbar | ab 00.30 Uhr

Shellboy & Shneeblinksi: Die zwei Klamauk-Brüder und poolbar-Allstar-DJs sind beim Dynamo-Festival am Start. Getanzt, gelacht und getrunken wird zu erlesenem und feinsten Sound, der sich zwischen Indie, Indietronic, Electro und einer Prise Hip Hop - die Zündschnur brennt bis in die Morgenstunden.

www.dynamofestival.at


weiterlesen ... weniger Text

Video-Playlist: Dynamo Festival

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus