GARY VICTOR : Suff und Söhne

Ort und Zeit
  • Mo, 27. Mär 2017, ab 19.00 Uhr
  • Eintritt: frei
  • Großer Saal
  • Literatur

LESUNG  mit dem populärsten haitianischen Gegenwartsautor GARY VICTOR

Gary Victor, geboren 1958 in Port-au-Prince, ist der populärste haitianische Gegenwartsautor. Außer Romanen, Erzählungen und Theaterstücken, für die er mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde, schreibt er Beiträge für Rundfunk und Fernsehen, die in Haiti regelmäßig für Aufregung sorgen. Gary Victors Werke zeugen von reicher Phantasie und scharfem Blick auf die Missstände in der haitianischen Gesellschaft. Sozialkritik, Magie und schwarzer Humor verbinden sich so zu einer ganz besonderen Krimi-Handschrift. Im deutschsprachigen Raum wurde Victor vor allem durch die Kriminalromane um Inspektor Dieuswalwe Azémar bekannt und konnte sich u.a. auf der Krimibestenliste der ZEIT platzieren. Gary Victor stellt im Rahmen seiner ersten Lesereise in deutschsprachigen Ländern seinen neuesten Krimi "Suff und Sühne" vor, in dem  der Antiheld Inspektor Azémar gegen Mord, Korruption und politische Verstrickungen kämpft.

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus