Poesie International 2007

Ort und Zeit
  • Sa, 28. Apr 2007, ab 20.00 Uhr
  • Eintritt: 10,-/7,-/für SchülerInnen 5,-
  • Literatur

Literatur- und Lyrikfestival am Spielboden

26.- 29. April 2007



POESIE INTERNATIONAL DORNBIRN die neunte:

mit Gästen aus 12 Ländern - u.a. aus Russland, Australien, China, Ägypten, dem Libanon, den USA, der Schweiz, Israel und Luxemburg.

Zwei Schwerpunkte sind hervorzuheben:

- Dichtung aus Luxemburg auf deutsch, französisch und letzebuergisch,
- die Autorinnen und Autoren des Nahen Ostens aus dem Libanon, aus Ägypten und Israel.

Und am Samstagnachmittag gibt's Poesie für Kinder ab 5 Jahren - mit Arne Rautenberg.

Lyrik "ist alles andere als marktförmig" (Peter Geist). "Doch gerade dank ihrer merkantilen Irrelevanz hat sich die Poesie so etwas wie Unschuld bewahren können inmitten des allgewaltigen Marktes. Ihre Gewaltresistenz und Marktwidrigkeit verhilft der Poesie (ungesucht? ungewollt?) zu einer moralischen Position - sofern Moral zu begreifen ist als Abkehr von der Gewalt und als Widerstand gegen sie." Kurt Marti


Weiter Infos und Texte der AutorInnen unter www.spielboden.at/poesie



Samstag, 28. April, 20.00

Agi Mishol
Ronny Someck
Asher Reich

Tarek Eltayeb
Frank Schablewski
Silke Scheuermann

Ausklang an der Literaturbar in der Kantine

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus