Literaturreihe

Kuratoren: Bernd Schuchter, Hansjörg Fauland, Jürgen Thaler

Ziel
Durchführung des Festivals „Sommerfrische - Literatur und Film unter freiem Himmel“ mit insgesamt acht Lesungen und vier Filmabenden. Durchführung einiger Lesungen über das Jahr verteilt.

2007
Lesereise – Titanic Boygroup
Jan Weiler
Späte Lese mit Julia Gschnitzer und Britta Bayer

2008
Wiglaf Droste
Stephan Alfare

2009
Simon Burtscher
Max Goldt
Wolfgang Bleier
Andreas Grill
Verena Roßbacher
Amrei Wittwer
Hanna Klien
Michael Köhlmeier

2010
Wolf Haas
Rocko Schamoni
Harald Martenstein | Wiglaf Droste | Volker Klüpfel und Michael Kobr

Sommerfrische 2011
Als erfreuliches Novum startete 2011 ein vierwöchiges Literatur & Film - Sommerfestival im Hof des Spielbodens. Unter dem Titel Sommerfrische gab es an vier Wochenenden immer Freitags je zwei SchriftstellerInnen (ein sehr bekannter Name und ein Nachwuchsschriftsteller) unter freiem Himmel zu erleben. Die vier Samstage des Festivals waren dem Open Air Kino gewidmet. Die ersten acht literarischen Gäste waren:
Thomas Glavinic | Martin Mucha | Peter Rosei | Reinhard Kaiser-Mühlecker | Albert Ostermaier | Hans Platzgumer | Ulrike Draesner | Nadja Bucher

Sommerfrische 2012
Sabine Gruber | Milena Flaser | Lukas Hartmann | Sepp Mall | Kurt Palm | Thomas Raab | Anna Gruber

Sommerfrische 2013
Doris Knecht | Hanna Klien | Eva Rossmann | Andrea Gerster| Bastian Kresser | Andrea Winkler | C. W. Bauer | Josef Brainin | Max Goldt | Erich Hackl

2014
Wladimir Kaminer | Hans Platzgumer | Frank Spilker | Wolfgang Bortlik

2015
Dors Knecht | Jochen Distelmemyer | Olga Grjasnowa   Thees Uhlman | Klaus Theweleit


Lesebühne-Kurator: Markim Pause

Das Lesen geht weiter – die Slam Poetry Uncut! Lesebühne am Spielboden

Zu weiteren zwei Lesebühnen in Vorarlberg lädt Markim Pause im nächsten Jahr, jeweils drei Wortakrobaten aus dem deutschsprachigen Raum ein, die den Abend mit ihm zusammen bestreiten.  Zu Gehör kommen dann Gedichte, Kurzgeschichten und Slam Stories. Anders als beim Poetry Slam ist allerdings, dass nur zum Vergnügen, also ohne Publikumsbewertung gelesen wird. Die Akteure bekommen natürlich auch mehr (Lese-) Zeit (als sechs Minuten) und können so einen größeren Ausschnitt ihres Repertoires zeigen.

Bei der Lesebühne sitzen die Vorleser zusammen auf der Bühne. Im Mittelpunkt stehen natürlich die Texte, aber durch das Miteinander der Vortragenden entsteht eine äußerst unterhaltsame Dynamik.

2010
Mietze Medusa
Markus Köhle
Der Zemmler

2011
Julian Heun
Bleu Broode

2012
Björn Högsdal
Ralph Weibel
Nico Semsrott

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus