Neue Spielräume – Abtreibung vor Gericht.

Sylvia Köchl, Autorin des im Herbst 2016 im Mandelbaum Verlag erschienen Buches Das Bedürfnis nach gerechter Sühne, hat im Zuge ihrer Forschung zur Frauen, die von den Nazis als „Berufsverbrecherinnen“ im Frauen-KZ Ravensbrück interniert worden sind, zahlreiche Gerichtsakten von Abtreibungsfällen aus den 30er, 40er und 50er Jahren gesichtet. In ihrem Vortrag wird anhand von ganz konkreten Beispielen berichten, wie Abtreibungen in der Illegalität stattgefunden haben und wie die strafrechtliche Verfolgung vor, während und nach dem Nationalsozialismus abgelaufen ist.

Den Vortrag könnt ihr als mp3 downloaden bzw. als Stream direkt anhören.

Blogbeitrag vom 17. Mär 2017, gepostet von Michael Fritz

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus