Erfahrungen von 30 Jahren Brückenbau

In Kooperation mit dem Jüdischen Museums Hohenems luden wir am vergangenen Dienstag Jochi Weil-Goldstein für einen Vortrag im Rahmen der Neuen Spielräume zu uns ein. Das Thema des Abends lautete: "Jüdische und palästinensische Menschen: Erfahrungen von 30 Jahren Brückenbau" Weil-Goldstein berichtet über sein Leben als Vermittler zwischen den Fronten.

Jochi Weil-Goldstein wurde 1942 in Zürich gebohren. Er arbeitete von 1981 bis Ende 2012 in verschiedenen Funktionen bei medico international schweiz, vormals Centrale Sanitaire Suisse CSS Zürich, mit und ist Mitbebegründer der Kampagne Olivenöl.

Wir bieten diesen interessanten Vortrag wieder als Download bzw. Stream zum Nachhören an. Es lohnt sich!

Blogbeitrag vom 7. Feb 2013, gepostet von Michael Fritz

Kommentare und Rants

Kommentare unterstützt durch Disqus